Wir haben 57 Singlebörsen getestet. Ergebnis:
1. beste Singlebörse
2. beste Singlebörse
3. beste Singlebörse

Fine-love.net – Partnervermittlung mit Herz?

Den Partner fürs Leben finden? Bei Fine-love.net soll das genau so funktionieren. Das Portal macht einen sehr seriösen und gepflegten Eindruck, man fühlt sich auf den ersten Blick wohl. Allerdings ist hier leider mehr Schein als Sein, wie wir bedauerlicherweise herausfinden mussten.

Fine-love.net – Partnervermittlung mit Herz?

Um bei Fine-love.net einen Partner kennenzulernen, musst Du Dich zunächst einmal anmelden. Das geht schnell und ist für Dich vollkommen unverbindlich. Die Registrierung kostet Dich nichts. Du hast später die Option einen Premiumaccount zu buchen, wenn Du weitere Funktionen benutzen möchtest.

Der Premiumaccount ist ohne Abonnement buchbar, Du kannst jederzeit kündigen und brauchst keine Angst davor zu haben, dass etwas ohne Deinen Willen verlängert wird. Preislich liegt das Portal im klassischen Mittelfeld.

Warum Fine-love.net nicht funktioniert

Die Seite sieht toll aus, die FAQ sind sehr hilfreich und die Funktionalität ist top. Dennoch klappt es bei Fine-love.net nicht einen Partner zu finden. Woran das liegt wird klar, wenn man einen Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen wirft. Es handelt sich bei Fine-love.net um einen moderierten Dienst.

Die dort angemeldeten Frauenprofile sind fast immer Moderatoren und deren Aufgabe ist es, mit den Mitgliedern zu kommunizieren. Es steht eindeutig in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben, dass diese Vorgehensweise praktiziert wird, um das Einkommen der Betreiber zu steigern. Es geht bei fine-love.net somit nicht primär darum erfolgreiche Partnervermittlung zu betreiben, sondern eine einkommensstarke Plattform zu kreieren.

Bessere Alternativen

Es gibt eindeutig bessere Alternativen, bei denen Du einen Partner finden kannst. Bei einer seriösen Partnervermittlung wird oftmals mit Matchingkriterien gearbeitet. Du musst hier einen persönlichen Fragebogen ausfüllen und dann wird anhand Deiner Antworten ein psychologisches Profil erstellt.

Den Rest übernimmt dann der Seitenbetreiber, der sich darum kümmert dass Du passende Partnervorschläge erhältst. Du kannst dann Kontakt aufnehmen und Dein erstes Date mit einer interessanten Frau klarmachen.

Moderierte Dienste umgehen

Die Anzahl an moderierten Diensten nimmt immer weiter zu, was die echte Partner- und auch Sexsuche deutlich erschwert. Du hast jedoch die Möglichkeit zu umgehen, dass Du an einen solchen Dienst gerätst. Das schaffst Du ganz einfach, indem Du Dir fünf Minuten Zeit lässt und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig studierst.

Wenn es sich um einen moderierten Dienst handelt, dann wirst Du die Informationen dazu hier finden. Die Portale sind verpflichtet solch eine Vorgehensweise zu vermerken.

Du merkst es jedoch auch im Portal, wenn die Frauen Dich zu aktiv anschreiben und versuchen permanent mit Dir in Kontakt zu treten. Echte Frauen sind zurückhaltender, sie warten in der Regel darauf, dass sie vom Mann angeschrieben werden.

0 comments… add one

Leave a Comment